Gartengestaltung

Da standen wir nun mit unserem Grundstück und wussten nicht, wo wir anfangen sollten. So viel Platz, so viele Möglichkeiten! Kennst du das Gefühl? Oder gehörst du zu denen, die nicht wissen, wie sie in ihrem kleinen Garten alle ihre Gartenträume unterbringen sollen?

Ein Garten wirkt erst dann ansprechend, wenn er nicht auf den ersten Blick überschaubar ist. Zäune, Wege, Beete, Sträucher und Bäume gliedern ein Grundstück in einzelne Gartenräume und ermöglichen eine Gartengestaltung erst. Hinter jeder Ecke gibt es wieder etwas Neues zu entdecken. So macht ein Garten erst richtig Spaß! Dabei kommt es gar nicht nur auf die Gartengröße an. Natürlich lässt sich auf 3.000 Quadratmetern Garten mehr unterbringen als auf 300, aber selbst in einem Mini-Garten lassen sich einzelne Bereiche definieren, um dem Gesamten mehr Spannung zu verleihen. Keine Ecke im Garten bleibt ungenutzt bei sinnvoller Gartengestaltung.

Wie wir unseren Garten in Räume eingeteilt haben und was es in den einzelnen Gartenräumen zu entdecken gibt, findest du hier.

Terrassierter Hang mit Hochbeeten aus Palettenholz und einem Sitzplatz - Gartengestaltung vom Landsitz

Willst du keinen Blogbeitrag verpassen?

Dann abonniere unsere Post vom Landsitz und wir informieren dich über neue Beiträge ganz entspannt per E-Mail!

Wir informieren dich über Neuigkeiten vom Landsitz, neueste Beiträge und Termine in unserem Garten. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.